Lachhaft (Allgemeines Forum)

Aphex Twin, Donnerstag, 11. Januar 2018, 18:16 (vor 11 Tagen) @ Twindexx

Kostenloses WLAN in Zügen oder Bahnhöfen dient nicht dazu eine Datenverbindung zu ermöglichen. Es dient dazu Datenmengen zu ermöglichen die die meisten mobilen Datenverträge sprengen würden.


Die meisten Verträge haben mittlerweile unlimitierte Datenmengen. Lediglich durch MBit/s unterscheiden sich die Verträge noch teilweise, aber auch hier geht es in Richtung Unlimitiert. Bei der Swisscom hat das Abo XS 2 MBit/s, das Abo S 20 MBit/s und die Abos M, L und XL sind in der Geschwindigkeit unlimitiert im mobilen Netz. Auch die beiden anderen Schweizer Anbieter haben ab dem mittleren ihrer fünf Abos keine Limits mehr.

Was nicht heisst, dass die Mehrheit der Bevölkerung auch solche Abos hat.

Wieviele Datenverbindungen sind auf Deinem Smartphone auf WLAN beschränkt?


Keine. Ich habe das M-Abo der Swisscom.

Und zahlst damit dreimal so viel wie ich. Und Smartphones haben noch eine Reihe von eingebauten Beschränkungen die bestimmte Funktionen nur über WLAN zulassen (Appdownloads über einer bestimmten Grösse, OS-Updates, Backups).

Netflix in einem fahrenden SBB-Schnellzug in hoher Qualität aufs iPad streamen geht problemlos.

Wenn man bereit ist CHF 70/Monat zu zahlen (oder sogar CHF 80/Monat wenn eine Gerätesubvention mitnimmt).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum