Lachhaft (Allgemeines Forum)

Aphex Twin, Donnerstag, 11. Januar 2018, 18:05 (vor 310 Tagen) @ Sascha

Übrigens gab es in Schweizer Zügen, zumindest zeitweise WLAN. Man hat sich hier aber gegen eine flächendeckende Einführung entschieden, da die Funkabdeckung ausreichend gut ist.


Und kostenloses WLAN gibt es an 80 Schweizer Bahnhöfen weil die Funkabdeckung dort schlechter ist als auf den Bahnstrecken?


Ich habe nie von Bahnhöfen gesprochen. Aber die Bahnhöfe haben in der Regel auch eine andere Datenanbindung, als fahrende Züge, Flugzeuge, Autos oder whatever.

Der Punkt ist, dass es in Deutschland und der Schweiz in Bezug auf WLAN bei der Bahn genau andersrum ist. In Deutschland haben die Züge WLAN und dafür die Bahnhöfe nicht und in der Schweiz die Bahnhöfe, dafür aber die Züge nicht.

Wieso haben die Bahnhöfe in der Schweiz (kostenloses) WLAN und die Züge nicht? Nicht weil es in den Zügen keines bräuchte wegen der guten Netzabdeckung und in den Bahnhöfen es aber wegen der schlechten Netzabdeckung nötig wäre. Nein, der Grund warum es in den Bahnhöfen WLAN gibt ist weil es dort technisch viel einfacher ist (inkl. das ein Umbau von Zügen immer noch etwas mehr Aufwand ist als einen Bahnhof mit WLAN auszustatten).

Und das WLAN in den ICEs in Deutschland ist als Servicemerkmal eingeführt worden nicht weil ICE-Strecken besonders schlecht in der Netzabdeckung sind. ICs fahren auch oft ICE-Strecken und bekommen kein WLAN, wie auch viele Regionalzüge. Bei schlechter Netzabdeckung einer Strecke ist sowohl das zuginterne WLAN and die individuellen mobilen Datenverbindungen langsam. Nein, bei WLAN in Zügen in Deutschland geht es hauptsächlich um kostenloses Internet als Produktmerkmal des ICEs.

Genauso wie in der Schweiz, kostenloses WLAN in Bahnhöfen den Bahnhof attraktiver zu machen für Kunden die damit Geld sparen können (da Bahnhöfe Festnetzverbindungen nutzen können sind die kumultativen Kosten der SBB für die Datenanbindung deutlich geringer als wenn alle Kunden dieselben Datenmengen über ihre mobilen Verträge bezahlen müssten.

In den letzten Jahren mag der Marktanteil von unlimitierten Datenverträgen in der Schweiz merklich zugenommen haben, aber die Preise dafür sind immer noch relativ hoch (oder es gibt so faule Kompromisse wie 2 Mbit/s Geschwindigkeit).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum