Lachhaft (Allgemeines Forum)

Aphex Twin, Donnerstag, 11. Januar 2018, 12:17 (vor 193 Tagen) @ Sascha

Ich kann spraiynt nur beipflichten. Das ist überhaupt nicht nötig.

Mal durch den GBT gefahren? Ich sag nur 4G. Im 2013 in Betrieb genommenen Katzenbergtunnel hast Du gar keinen Empfang. Und wohin das mit dem WLAN führt, sieht man bei der DB. Es funktioniert einfach nicht.

Übrigens gab es in Schweizer Zügen, zumindest zeitweise WLAN. Man hat sich hier aber gegen eine flächendeckende Einführung entschieden, da die Funkabdeckung ausreichend gut ist.

Und kostenloses WLAN gibt es an 80 Schweizer Bahnhöfen weil die Funkabdeckung dort schlechter ist als auf den Bahnstrecken? (Sicher, auf ein paar Bahnhöfen könnte die Menschendichte zu Stosszeiten die mobile Datenanbindung möglicherweise an ihre Grenzen bringen, aber zum einen habe ich dies in selbst in Zürich HB noch nie erlebt, noch sollte dies in der grossen Mehrheit der 80 Bahnhöfe je ein Problem sein.)

Kostenloses WLAN in Zügen oder Bahnhöfen dient nicht dazu eine Datenverbindung zu ermöglichen. Es dient dazu Datenmengen zu ermöglichen die die meisten mobilen Datenverträge sprengen würden. Wieviele Datenverbindungen sind auf Deinem Smartphone auf WLAN beschränkt? Bei mir ist es ganze Menge, von Gerätebackups über App-Updates bis zu Podcastdownloads. Und das ist bevor wir von Musik- oder Videostreaming reden.

Eine gute WLAN-Verbindung an Bahnhöfen anzubieten ist die einfachere Aufgabe, da die Anbindung an das Internet über viel leistungsfähigere Festnetzanschlüsse möglich ist. Auf Bahnstrecken wird die Qualität für lange Zeit viel variabler bleiben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum