BC50-Rabatt auf Sparpreis - BC25-Ticket mit BC50 benutzen? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

musicus @, Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:36 (vor 159 Tagen) @ Henrik
bearbeitet von musicus, Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:37

die rechtliche Seite bildet den gesunden Menschenverstand ab.

Nein, das ist Phantasma.

Es ist ein Sparpreis gebucht worden. Bucht man heute einen Sparpreis, steht das selbe als Name drauf, egal welche BC man zuvor angegeben hat - es gibt keine Unterscheidung mehr.

Dass die DB verschiedene "Sparpreis"-Produkte anbietet (auf denen auch bei differenziertem Produkt der Aufdruck Sparpreis zu finden ist) ist wahrlich nichts neues.

Die BC25 lag zum Zeitpunkt der Buchung vor, es gab sie faktisch tatsächlich, nachweisbar,

Welche BC zum Buchungszeitpunkt vorliegt, war schon immer belanglos. Es zählt und zählte einzig die zum Reisezeitpunkt vorhandene BC als Berechtigungsgrundlage für entsprechende Rabatte.

es wurde später nicht downgegraded, sondern upgegraded auf eine höhere BC, die inzwischen diesbezüglich die vorherige komplett inkludiert, der faktische Vorteil der Bahn also vorhanden.

Welcher Vorteil? Weshalb faktisch?

Der gesunden Menschenverstand sieht hier also praktisch kein Problem für den Kunden, den Gewinn hat die Bahn eh bereits gemacht, einen Nachteil hat sie hier nicht.

Bitte belegen! Würde ich (hypothetisch) von einer BC25 auf eine BC50 upgraden, würde die Bahn nach deiner Logik Verlust machen.

Natürlich läuft die Vorgehensweise hier über Kulanz.

Wenn überhaupt.

Einmal mehr möchte ich dich mit Nachdruck bitten, von deinen halt- und substanzlosen Falschberatungen hier im Forum Abstand zu nehmen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum