BC50-Rabatt auf Sparpreis - BC25-Ticket mit BC50 benutzen? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Paladin @, Hansestadt Rostock, Mittwoch, 10. Januar 2018, 17:32 (vor 100 Tagen) @ Henrik

jo.. einfach so in irgendeinem Forum schreiben konnte das jeder, sogar ja heute immer noch anscheinend... :D
gefunden hats aber augenscheinlich doch niemand.


jo.. bist cool.

"Seit Dezember 2017 kriegt man ja auf innerdeutsche Sparpreise mit der BC50 auch 25% Rabatt auf Sparpreise"
BC50-Sparpreis mit dem Namen gibt es nicht mehr, die Unterscheidung gibt es nicht mehr.
selbstverständlich gibt es also auch auf Verbindungen mit NV 25% Rabatt mit der BC50.

Hm, dann könnte man sich die BC50 ja tatsächlich mal überlegen.

Aber kann sie das gebuchte Ticket (auf dem BC25 steht) jetzt mit der BC50 benutzen? Ich vermute, dass es formal gesehen nicht korrekt ist, aber vielleicht in der Praxis akzeptiert? Soll sie einfach nett den ZuB fragen oder lieber vorher mal im RZ fragen und es eventuell "gültig stempeln", falls das geht?


rein rechtlich auf der sicheren Seite ist sie eh auf jeden Fall.

... bist du Jurist? Kannst du diese Aussage auf den gängigen Vertragsbedingungen belegen? Da als Rabattkarte eine BC25 angegeben wurde und eine BC50 vorliegt, sollte es sich immer noch um Kulanz handeln, an der Stelle die BC50 zu akzeptieren. Alles andere wäre entgegen jeglichen logischen Menschenverstandes, ja, aber "rein rechtlich auf der sicheren Seite", ist das ganze sicher nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum