Was haben Zugnummern mit Besetztfeststellung zu tun? (Aktueller Betrieb)

ICE-TD, Mittwoch, 06. Dezember 2017, 23:21 (vor 8 Tagen) @ Proeter

Dem RMD-Bericht zufolge gehen die Ermittler dem Verdacht nach, dass die vergebenen Zugnummern fehlerhaft eingetragen waren. Deswegen könnte übersehen worden sein, dass zwei Züge sich im selben Streckenabschnitt befanden. Eine Sprecherin der Deutschen Bahn wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.


Auch hier würde ich gern Betriebler um eine Erläuterung bitten. Die Gleisfreimeldeanlage interessiert doch nicht für Zugnummern, oder? Sie zählt nur Achsen und bzw. misst den Strom zwischen den beiden Schienen. Aber was hat die Zugnummer damit zu tun?

Die Gleisfreimeldeanlage erstmal nicht. Aber bei einer Störung kann der FDL eine Räumungsprüfung machen indem z.B. im Nachbarbahnhof der FDL feststellt ob der Zug vollständig bei ihm durchgefahren ist oder er fordert z.B. bei Triebzügen vom Tf eine Vollständigkeitsmeldung an und da ist die Zugnummer natürlich wichtig, sonst wird eventuell beim falschen Zug geprüft.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum