Noch eine Frage zur Zugtrennung (Aktueller Betrieb)

ICE-TD, Dienstag, 05. Dezember 2017, 23:57 (vor 7 Tagen) @ Proeter

Bei Wikipedia steht folgendes:

In Güterzügen sind die Güterwagen lediglich mechanisch gekuppelt. Daneben verfügen sie über eine durchgehende Hauptluftleitung zur Ansteuerung der Bremsen. Deshalb setzen Überlegungen für die Zugvollständigkeitskontrolle bei Güterzügen an dieser Leitung an. Bei einer Zugtrennung würde der Luftdruck der Leitung rasch abfallen. Marktgängige Produkte sind allerdings noch nicht bekannt.


Kann mir das jemand erklären? Das liest sich ja fast so, als ob sich eine Zugtrennung durch Abreißen der Hauptluftleitung nicht erkennen ließe.
Anders gesagt: Ist irgendein Szenario denkbar, bei dem eine Zugtrennung eines lokbespannten (Güter-)Zuges nicht sofort erkannt würde?

Ja, wenn die Hauptluftleitung nicht durchgängig verbunden ist oder Absperrhähne im Zug geschlossen sind. Beides sollte und darf eigentlich nicht passieren, hat es aber schon gegeben. Abgesehen davon dauert es bei einem 700m Zug bis der Druckabfall in der Hauptluftleitung vorn bei der Lok ankommt, außerdem speist das Führerbremsventil der Lok ja erstmal auch noch nach, versucht also die Hauptluftleitung zu füllen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum