Was tun bei inkompetentem Zugbegleiter? (Allgemeines Forum)

ICE-TD, Dienstag, 05. Dezember 2017, 21:33 (vor 8 Tagen) @ Merry Mary

Nach der Schilderung des Threaderstellers gehe ich auch davon aus, dass nicht einmal das Wort Lügner gefallen ist, sondern dass dies nur implizit wurde.


Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht nachweisen kann, dass ich fünf Stunden Verspätung hatte, sondern nur den Nachweis für 120 Minuten habe (mehr ist ja auf dem Fahrgastrechteformular nicht vorgesehen). Daraufhin hat er mich (im ganzen Wagen hörbar) angeschrieen "Sie haben mich also eben angelogen - eben haben Sie gesagt fünf Stunden, und jetzt sagen Sie 20 Minuten."

Kann es sein das das ganze auf ein Mißverständnis beruht? Du schreibst er hat dir geantwortet "und jetzt sagen Sie 20 min", du meintest aber 120 min, er hat sich also vielleicht nur verhört. Und 20 min oder 5 Stunden ist schon ein Unterschied, vielleicht hätte er ja anders reagiert wenn er 120 min auch verstanden hätte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum