Ostbahnhof ist so unwichtig auch nicht (Allgemeines Forum)

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Dienstag, 05. Dezember 2017, 19:38 (vor 12 Tagen) @ jotxl
bearbeitet von JeDi, Dienstag, 05. Dezember 2017, 19:40

Für Ostbahnhof spricht halt der direkte Zulauf nach Rummelsburg,

Richtig. Das ist betrieblich der einzige Grund für die Stadtbahn (aber nicht zwingend für den Ostbahnhof). Dafür ist die Stadtbahn hochbelastet, und ich finde, dass man die Trassen besser für den Regionalverkehr nutzen sollte.

die Erschließung von Kreuzberg und dem sich rasant entwickelndem neuen Stadtviertel um die Mercedes-Benz-Arena.

Dafür habe ich in Südkreuz/Gesundbrunnen die Ringbahn direkt angeschlossen, in Gesundbrunnen zusätzlich die U8 und in Südkreuz die S-Bahnen in den Südosten. So viel ist am Ostbahnhof auch nicht fußläufig erreichbar, als dass das ausgeglichen werden könnte.

Und nicht zu vergessen: Für ICE´s ab Berlin eine sehr entpannte Einsteigemöglichkeit, auch wenn man mal keine Platzreservierung hat.

Die hätte man in Gesundbrunnen oder Südkreuz allerdings genauso.

Insofern sollte eigentlich die Linie 10 oben bleiben (so wie es das Pilzkonzept ja einmal vorsah).

Die heutige Führung spart m.W. einen Umlauf.

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum