Zustimmung an Palmer! (Allgemeines Forum)

bendo, Dienstag, 05. Dezember 2017, 18:57 (vor 8 Tagen) @ Blaschke

...Der verkehrlich völlig sinnlose Bau wird also kommen...

Hallo,

nun, in dieser Aussage Palmers gebe ich ihm Recht: In diesem Stadium alles hin zu schmeißen wäre wahrhaftige Verschwendung von Geld, Zeit und Ärger! Mit dem Ergebnis, dass man am Ende überhaupt nichts hat!

Ohne das Thema "Stuttgart 21" komplett wieder aufrollen zu wollen muss ich mich doch wundern: Gerade du, Jörg, solltest doch ein Quäntchen Vorteil in S21 sehen: Mag sein, dass es hinterher auch Nachteile birgt. Und mag sein, dass sich die Vorteile mit vielen Milliarden teuer erkauft werden. Aber das System, das es zukünftig erlaubt über die Metropole Stuttgart (mit seiner schwierigen Geografie) von Zentrum zu Zentrum (Mannheim-Stuttgart-Ulm) in jeweils rund 30min zu reisen, das nenne ich einen Vorteil! Das schaffe ich zukünftig weder mit Flieger noch mit PkW!
Alternativen? "K21"? Kopfmachen + ewiges städtisches Gleisgeschlängel, bis dann irgendwann mal ~70 (?) Rest-km SFS nach Ulm erreicht werden. Damit holst du keinen Systemvorteil!
Bahnhof verlegen? Ein "Stuttgart/Filder-HbF", mit gänzlicher Tangierung des Stadtbereiches, einer NBS nach Ulm und Einmündung in die SFS Ma-S...In diesem Land total undenkbar..

Vielleicht erkennen später auch ein par Nicht-Eisenbahn-freaks die Vorteile von S21 und steigen um! Also sollten "wir" doch wenigstens hinter diesen Vorteilen stehen und nicht alles schlecht machen! Entspricht das nicht auch deiner Philosophie, Jörg?

Gruß, bendo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum