RE2 nach Cottbus ohne Halt in B-Ostbahnhof ? (Allgemeines Forum)

flierfy, Dienstag, 05. Dezember 2017, 18:46 (vor 9 Tagen) @ ALR997

Naja ehrlicherweise muss man sagen, dass sich hier zumindest Abstell- und Wartemöglichkeiten im Zulauf auf die Stadtbahn bieten um Staus abzufedern. Auch die Aussage, es wäre sinnvoll, das Ding abzureißen, ist natürlich insofern dumm, dass man kein bestehendes Bauwerk dieser Dimension mal eben abreißt, bevor der (in Hinblick auf die Erschließung höherwertigere) Ersatz am Ostkreuz fertig ist.

Also klar, dass gewisse selbsternannte Experten (nicht explizit du, ich weiß schon nicht mehr, wer die Debatte beim letzten Mal aufgezogen hat) meinen, der Ostbahnhof sei völlig unnütz und solle nur noch S-Bahn-Halt bleiben, aber manchmal sollte man bedenken, dass das eigene Weltbild nicht alle Perspektiven abdecken kann.

Das nur mal allgemein gesagt.

Nur dass man solche Wartepositionen an der Stelle nicht braucht. Die Stadtbahn reicht praktisch von Bf Charlottenburg bis zum Abzweig Wuhlheide. Dort müssen Züge im Zweifel warten, um nacheinander aufgereiht die Strecke zu befahren. In Ostbahnhof zweigt lediglich die Strecke zum Bbf Rummelsburg ab. Dieser jedoch stellt selbst Abstell- und Wendemöglichkeiten bereit.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum