VDE8 über Hof (Allgemeines Forum)

sb @, Donnerstag, 16. November 2017, 13:19 (vor 220 Tagen) @ lokuloi

Ich kann die Kritik an der Führung der Verbindung München – Berlin über Nürnberg – Erfurt – Halle nicht wirklich nachvollziehen.

Die Luftlinie führt wie gesagt durch Tschechien und auch weit an Nürnberg vorbei. Die Luftlinie München – Nürnberg – Hof – Leipzig – Berlin beträgt 532 km, die Luftlinie München – Nürnberg – Erfurt – Halle – Berlin 558 km. Das sind gerade einmal 25 km Unterschied. Aber bei erster Variante habe ich noch keinerlei Effekte auf die Verbindung Dresden/Leipzig/Berlin – Frankfurt.

Eine NBS Raum Nürnbreg – Hof – Altenburg/Tharandt ("VDE8 über Hof") hätte zudem die Achse zwischen den Halbmillionenstädten Nürnberg und Dresden deutlich beschleunigt und überhaupt erst ermöglicht, auch Westböhmen schnell an Leipzig und Nürnberg anzuschließen; die gewählte NBS Ebensfeld – Erfurt ist eben eher eine provinzielle Lösung, keine wirklich europäische.

Nach meinem Empfinden ist die Bündelung der Verkehre Berlin – Frankfurt/München bis Erfurt sehr sinnvoll. Leipzig ist zudem groß genug um eigene Verkehre in beide Richtungen zu generieren und nicht auf die Berlin-Sprinter angewiesen.

Im Prinzip wäre es dann sogar denkbar gewesen, Leipzig/Dresden über Nürnberg nicht nur nach München, sondern per NBS Nürnberg – Würzburg (überlastete Strecke!) und Mottgers-Spange auch nach Frankfurt(Main) anzubinden, und zudem attraktive Direktverbindungen Leipzig/Dresden – Nürnberg – Stuttgart zu schaffen; die Achse Berlin – Frankfurt(Main) ist auch über Hildesheim realisiert.

Darüber hinaus hätten sich attraktive Direktverbindungen Berlin – Leipzig – Hof – Cheb – Westböhmen/CZ ergeben, ebenso Frankfurt(Main) – Würzburg – Nürnberg – Westböhmen/CZ und Stuttgart – Nürnberg – Westböhmen/CZ...

Die Verzweigung der Strecken Leipzig - Frankfurt/München in bzw. in der Nähe von Erfurt hat übrigens schon ein gewisser Herr Friedrich List um 1840 herum vorgeschlagen (http://bit.ly/2zMPsMb).

Demnach müssten die ICE Berlin – Hannover auch über Magdeburg fahren; im Übrigen ist zu bedenken, dass die damaligen Vorstellungen zur Trassierung von Eisenbahnstrecken nicht den heutigen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen entsprechen – und daher gar nicht vergleichbar sind.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum