+1 Zustimmung (Allgemeines Forum)

lokuloi @, Mittwoch, 15. November 2017, 19:26 (vor 342 Tagen) @ JeDi

Die ganze VDE8 ist erbärmlich.


Nö.


Danke. Diese Pauschalisierung von JeDi nervt gewaltig.


Tut sie das? Dieses peinliche VDE-Projekt steht doch gradezu sinnbildlich für den Irrsinn im Deutschen Bahnausbau. Natürlich gehört auch zwischen Leipzig und Berlin eine Schnellfahrstrecke gebaut. Warum man das grade dort, wo es topographisch ein leichtes wäre, nicht getan hat, verstehe wer will. Weiter dann via Nürnberg (und eben nicht via Erfurt) direkt nach München. Auch dort hat man wieder die SFS (zugegebenermaßen kein VDE8-Teilprojekt) durchs Mittelgebirge gebaut, während man sich in der relativ flachen Hallertau mit 190/200 benügt. Und dann macht mans in Erfurt - wie hier ja bereits ausgeführt wurde - nicht mal richtig. Dass die Führung via Erfurt dann auch noch dazu führt, dass die schnellsten Züge die größte Stadt zwischen Berlin und München (nämlich Leipzig) gar nicht erst anfahren kommt noch dazu.


Ich kann die Kritik an der Führung der Verbindung München – Berlin über Nürnberg – Erfurt – Halle nicht wirklich nachvollziehen.

Wie gesagt, es sind 617 km. Zum Vergleich: Die typische Autostrecke München Zentrum – Berlin Zentrum über die A9 sind 585 km, und das obwohl diese direkt zwischen Halle und Leipzig durchsticht und keine der beiden Städte anfährt. Der Unterschied ist wirklich vernachlässigbar.

Die Luftlinie führt wie gesagt durch Tschechien und auch weit an Nürnberg vorbei. Die Luftlinie München – Nürnberg – Hof – Leipzig – Berlin beträgt 532 km, die Luftlinie München – Nürnberg – Erfurt – Halle – Berlin 558 km. Das sind gerade einmal 25 km Unterschied. Aber bei erster Variante habe ich noch keinerlei Effekte auf die Verbindung Dresden/Leipzig/Berlin – Frankfurt.

Nach meinem Empfinden ist die Bündelung der Verkehre Berlin – Frankfurt/München bis Erfurt sehr sinnvoll. Leipzig ist zudem groß genug um eigene Verkehre in beide Richtungen zu generieren und nicht auf die Berlin-Sprinter angewiesen.

Die Verzweigung der Strecken Leipzig - Frankfurt/München in bzw. in der Nähe von Erfurt hat übrigens schon ein gewisser Herr Friedrich List um 1840 herum vorgeschlagen (http://bit.ly/2zMPsMb).

Ciao,
Uli


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum