? zum ICE Portal – falscher Zug, 200 MB Begrenzung in 1. KL (Allgemeines Forum)

rhehl, Dienstag, 14. November 2017, 07:08 (vor 11 Tagen) @ Zugschlus

200MB aus dem WLAN rauszupressen ist auch schon harte Arbeit :/

Und I.M.H.O. nicht ganz fair geregelt da so nicht berücksichtigt wird ob man 30min im Zug ist oder 6h.

Hab's schon länger nicht probiert, aber unter folgender url konnte man die Drossel (die es scheinbar auch in der 1. gibt) und den bisherigen Verbrauch sehen: https://www.ombord.info/api/jsonp/user/

Wenn man nun, sagen wir mal aus Datenschutzgründen seine Identität ändern möchte...... Kann man seinem Wlan adapter temporär eine neue Kennung verpassen.

Unter MacOS im Terminal z.B.:

neue NetzwerkAdresse generieren:
openssl rand -hex 6 | sed 's/\(..\)/\1:/g; s/.$//'
Beispiel Ausgabe: e4:82:0e:97:37:21

diese dann setzten:
sudo ifconfig en0 ether e4:82:0e:97:37:21

Und schon ist man "neu" für's wlan, bis zum nächsten reboot.

Das ganze lässt sich theoretisch auch automatisieren....

In der Praxis wird man wie bereits oben erwähnt an der eh schon miesen performance Scheitern...

Erst letztens wieder am Fraport erlebt, ICE hing dort fest für 45min, da sich ein paar Limburger Kinder die KRM als Spielplatz ausgesucht hatten, während dessen war im Zug tote hose, kein einziges bit ist da noch durch's wifi gegangen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum