Totaler Wahnsinn. (Reiseberichte)

Blaschke, Osnabrück, Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:49 (vor 12 Tagen) @ JanZ

Huhu.

A propos „hinter der Grenze kontrolliert“: Direkt nach dem Ausstieg an der Endstation Marktredwitz sprachen mich zwei Beamte der Bundespolizei an: ob sie denn mal meinen Ausweis sehen dürften? Klar. Wie lange ich denn in Tschechien gewesen sei? Zwei Stunden. Und dafür sei ich extra aus Aschaffenburg angereist? Sehr verdächtig, mitkommen. Auf dem Weg zur Wache erläuterte ich ihnen meine Beweggründe, was für sie die Plausibilität meiner Geschichte erhöhte, sie aber nicht davon abbrachte, alle meine Taschen zu durchsuchen.

Und dann keine Pillen gefunden? Waren die so crazy und blind oder warst du so crazy und hast nix dementsprechendes eingekauft? Beides unfaßbar. Da bestätigt sich wohl: Bahnfreaks sind echt total weltfremd ...

:-)))))))))))

radelte durch den strömenden Regen nach Hause, um am nächsten Tag mal wieder ausgiebig auszuschlafen ...

Ja, ja, die Jugend von heute ... EINEN Tag Action und schon k.o. Da muss ich ja an die guten alten TMT-Tage denken ...

:-))))

Schöne Grüße von

jörg


der noch crazy-er ist: Arbeitet er doch für einen Pillengroßhändler, der Drogen bis fast zur niederländischen Grenze fährt. Irgendwie völlig entgegen der üblichen Lastrichtung ...

:-)))

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum