ZM: tschechische Speisewagencrew bleibt 4 Tage im Zug. (Allgemeines Forum)

Reservierungszettel @, KDU, Dienstag, 10. Oktober 2017, 22:56 (vor 13 Tagen) @ Blaschke

Hallöchen.

Die tschechischen Freunde sehen es entspannt: ihr Zug endet quasi mitten im Nichts. Weil wegen Sturm. Der Zug wird evakuiert. Die Speisewagenbesatzung aber soll vor Ort bleiben. So wurde es ihnen angewiesen.

Also machen sie das. Essen und Trinken ist ja da. Ansonsten weiß man sich zu behelfen und bekommt die Tage gut und fröhlich rum. Etwas moderne Medien, Bierchen und mal ein Marsch ins nächstgelegene Dörfchen.

Ach ja, irgendwo ja trostlos, wie sich der Arbeitgeber kümmert. Sowas bei der DB, da gäbe es einen ARD-Brennpunkt und der Vorstand müsste geschlossen zurücktreten. In anderen Ländern dieser Erde, die gar nicht mal so exotisch und fern sind, sieht man die Dinge gelassen und pragmatisch und nimmt auch mal die ein oder andere Zumutung in Kauf. Eine Mentalität, die in gewisser Weise faszinierend ist.

Hier die ganze Story

https://www.google.de/amp/s/www.svz.de/lokales/hagenower-kreisblatt/drei-maenner-vier-t...


Schöne Grüße von

jörg

Bei der ÖBB sogar Planmäßig, da gibts bei Henry einen richtigen 4 Tage Dienst:

1. Tag Wien-Innsbruck
2. Tag 118
3. Tag 119
4. Tag Innsbruck-Wien


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum