Billige Hetze mit Plüschetage (Allgemeines Forum)

Freifahrtensammler, Sonntag, 08. Oktober 2017, 13:09 (vor 15 Tagen) @ Höllentalbahn

Hallo,
ich frage mich was immer diese dümmliche weitverbreitete Hetze gegen diese Plüschetage soll ?

Zum einen glaube ich jetzt nicht das die Mitarbeiter des Social-Media-Teams einen super entspannten, gut bezahlten Job haben.

Mir ist schon bewusst, dass die Leute vom Social-Media-Team nicht gerade zur Plüschetage gehören. Aber es wäre an der Plüschetage - also dem höheren Management - dafür zu sorgen, dass alle Social Media Kanäle in solchen Notlagen besetzt bleiben. Stichwort: Notfallplan. Wenn jemand krank wird oder in den Urlaub fährt, sollte im Notfall jemand einspringen können. Immerhin spricht die Bahn selbst von einem schweren Sturm und betont unablässig, wie sehr alle an einer Lösung der Probleme arbeitet.

Es ist also nicht dem einzelnen Mitarbeiter vorzuwerfen, wenn er seinen Jahresurlaub nehmen möchte, aber aus Kundensicht interessiert mich die Urlaubsplanung bzw. der Krankenstand nur wenig. Sehr wohl ist aber die Unternehmensführung zu kritisieren. Wenn eine harte Kritik am Kommunikationsverhalten von DB Regio schon als Hasskommentar ("weitverbreitete Hetze") gilt, dann weiß ich auch nicht...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum