Muss wohl auf Gegenseitigkeit beruhen (Allgemeines Forum)

sibiminus @, Mittwoch, 13. September 2017, 12:36 (vor 12 Tagen) @ musicus

Naja, jemanden vorschlagen, der den Job ausführte, Menschen umzubringen, finde ich halt makaber.

Da scheiden dann aber ganz, ganz schnell zu Dutzenden Kandidaten aus, die irgendwann in Ihrem Leben - ob willentlich oder nicht - Kriegsdienst leisteten.

Und das ist jetzt weswegen dramatisch? Ganz abgesehen davon dass der Vergleich arg schräg ist, s.u.

Davon abgesehen war der "Vorgeschlagene" zuletzt als Heilpraktiker tätig und auch der Umstand, dass die Wahl auf ihn primär wegen des Wissens um Foltermethoden und weit weniger wegen Exekutionen gefallen war, ist aus dem Beitrag herauszulesen. Hält aber alles von künstlicher Erregung nicht ab, wie man sieht.

Es ist doch ganz offensichtlich, dass es der DB hier um Marketing für ihren ICE geht. Natürlich wird die DB da das Lebenswerk einer Person im Blick haben und Kontroversen, die negativ auf die DB zurückgeführt werden können, vermeiden. Genau deswegen macht es einen Unterschied ob man nur wie fast jeder Wehrdienst leistete oder ob man aufgrund seines Lebenswerks hauptsächlich mit Tötungen in Verbindung gebracht wird. Der Wehrdienst wird es wohl kaum dauerhaft in den ersten Satz eines Wikipedia-Artikels schaffen, anders bei Scharfrichtern. Aber das brauche ich dir sicherlich alles nicht erzählen, weil dir das bewusst und dein Vorschlag nicht ernst gemeint sein dürfte, wie dein letzter Satz zeigt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum