Wer hat den am wenigsten hässlichen Tiefbahnhof? (Reiseberichte)

Alphorn (CH), Montag, 11. September 2017, 21:14 (vor 9 Tagen) @ RhBDirk
bearbeitet von Alphorn (CH), Montag, 11. September 2017, 21:16

Richtig schöne Tiefbahnhöfe gibt es meiner Meinung nach nicht, dennoch gibt es Unterschiede. Wo sind die am wenigsten hässlichen?

Ziemlich konkurrenzlos sollte Antwerpen Centraal sein. Die Belgier haben viel Platz geopfert, um Tageslicht in die beiden unterirdischen Gleisebenen zu bringen:
[image]

Auf den zweiten Platz würde ich wohl Berlin Hbf Tief setzen, auch wenn dort mit den Zugängen etwas gegeizt wurde:
[image]

Gelungen finde ich zudem den Bahnhof Löwenstrasse unter Zürich HB. Hell (wenn auch ohne Tageslicht), geräumig, übersichtlich. Viel besser als z.B. der düstere Nicht-Tiefbahnhof Bern:
[image]

Den gezeigten Tiefbahnhof Delft würde ich am unteren Ende der Skala anordnen.

Was gibt es sonst noch an angenehmen Tiefbahnhöfen? Es wird spannend sein, ob Stuttgart 21 an seine strahlend hellen computergenerierten Bilder herankommen wird...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum