ÖBB-Bahnchef: "Auch ein selbstfahrendes Auto steht im Stau" (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Montag, 11. September 2017, 06:55 (vor 73 Tagen)
bearbeitet von J-C, Montag, 11. September 2017, 06:56

Link

In einem Interview mit dem Standard erklärt Andreas Matthä, warum er Ausschreibungen nicht für das Mittel der Wahl im Schienenverkehr hält und warum er keine Angst vor selbstfahrenden Autos hat, allerdings nicht glaubt, dass sie wirklich der Bahn ein Problem werden könnten, stehen sie doch auch im Stau.

Mehr noch, man will selbstfahrende Autos selber anbieten irgendwann und dem Kunden eine vollständige Reisekette anbieten. Also auch mit Radl und Auto. Wie die DB halt es schon eh tut.

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum