einmal ja, sonst Nein. (Aktueller Betrieb)

Blaschke, Osnabrück, Sonntag, 13. August 2017, 09:26 (vor 769 Tagen) @ Meinrad aus Kanada

Huhu.

...der die deutsche Eisenbahn so scheiße empfindet...

Ihr zwei habt viel mehr gemeinsam als Ihr denkt.

Bei dem von dir erwähnten Aspekt: ja.

Ansonsten nicht. Ich maße mir im Gegensatz zu diesem Schweizer nicht an, dem Bahnwesen in anderen Ländern vorzuschreiben, wie es zu organisieren ist und zu funktionieren hat.

Und warum fährt er bei uns herum? Was will er hier? Soll er den Fernbus nehmen. Oder das Auto. Oder mit nem Gleitschirm rüberflappen. Wenn das Restaurant mit seinem Fraß fünf Mal eklig war, dann bleibe ich da auch dauerhaft weg. Warum also fährt er mit der DB?

Unlogische Grüße von

jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum