Zielfahrplan 2030 (Allgemeines Forum)

naseweiß, Freitag, 11. August 2017, 01:23 (vor 126 Tagen) @ ICETreffErfurt

Die NBS-Anteile Erfurt–Bamberg und Nürnberg–Ingolstadt sind ITF-gerecht mit etwas unter 30 Minuten. Problematisch sind die 35 Minuten Ingolstadt–München und die 40 Minuten Bamberg–Nürnberg. Da klemmt es.

Das stimmt nicht. Auf Nürnberg-Bamberg-Erfurt sind die Verhältnisse umgekehrt.

Nürnberg-Bamberg 62 km << 81 km München-Ingolstadt
Bamberg-Erfurt 127 km >> 89 km Ingolstadt-Nürnberg

Ich glaube, Nürnberg-Bamberg könnte man schon in 30 min fahren, ohne Halt Erlangen. Eigentlich auch mit nur 160 km/h vmax, ohne Baustelle.

Für die Gesamtstrecken hast du natürlich recht. Längerer SFS-Anteil und die 60 min klappten. Nur wer würde die noch höhere Investition finanzieren wollen bzw. wie lange würde es dauern? Da ist dann die Engpassbeseitigung (z.B. rund um Frankfurt) dringlicher. Meiner Meinung nach sollte man sowieso keinen 30er-Knoten Erfurt einrichten, sondern Nürnberg(00)/Fulda(00) mit Halle(00)/Leipzig(00) bei zwei Stunden Kante verbinden.

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum