Neues aus Österreich vom 10.08.2017 (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Donnerstag, 10. August 2017, 14:43 (vor 71 Tagen)
bearbeitet von J-C, Donnerstag, 10. August 2017, 14:44

Damit man fortan nicht so viele Beiträge aus Österreich zum ignorieren hat, bündel ich sie in einem Beitrag, sodass die, die Interesse an was Österreichischem haben sollten, sich hier informieren können...

Auch die ÖBB können PR und haben entsprechend einen Aufruf gestartet. Wer es auch immer geschafft hat, sich in einem Zug (der ÖBB) zu verlieben, ja der kann das jetzt per E-Mail oder auf Fakebook kundtun.

Und anscheinend findet die Aktion Anklang. Wenn's wen freut...

Velomitnahme im Nightjet soll vereinfacht werden

Die Zürcher Petition für mehr Velostellplätze zwischen Zürich und Berlin/Hamburg hat Wirkung gezeigt, die ÖBB wollen bis Ende 2018 die Sitzwagen in Multifunktionswagen umbauen, sodass auch mehr Platz für Velos vorhanden wäre.

Auch die ÖBB wollen im Carsharing mitmachen nachdem die Pilotphase ausgelaufen ist, will man das nun umsetzen. Die ÖBB wollen an Bahnhöfen mit eher mangelnden Carsharing-Angeboten selber Carsharing anbieten. Das Auto muss jeweils dort zurück kommen, wo es herkommt. Die Preise schauten nicht schlecht aus.

Im Vorarlberg ist vor einer Woche ein Talent abgebrannt, der Bahnverkehr um den Bahnhof Altenstadt wurde für 30 Minuten gesperrt. Glücklicherweise befand sich zufällig ein Feuerwehrmann in der Nähe. Verletzt wurde niemand.

Die Open-Innovation-Challenge zum Thema Gepäck am Zug endet übrigens in 3 Tagen Also wer was beitragen will, sollte sich beeilen.

Die Umstellung der ÖBB-Ticketautomaten hat auch Kärnten erreicht.

Uuund das wär's erstmal.

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum