Wenn die Marschbahn elektrifiziert werden würde... und dann? (Allgemeines Forum)

agw @, NRW, Sonntag, 16. Juli 2017, 23:21 (vor 8 Tagen) @ sflori


Mal abgesehen davon, dass man grad einen Haufen Dieselloks angeschafft hat

Wer ist "man"?
Warum sollte eine Elektrifizierung davon abhängig gemacht werden, ob einer der FV-
und Autozug Anbieter gerade Loks gekauft hat?

Vielleicht kauft ein anderer privater Anbieter ja gerade E-Loks Autotransportwagen, die auch unter Fahrdraht funktionieren. Das wäre dann ein Grund für beschleunigte Elektrifizierung?

und der Nahverkehr aufgrund der nicht elektrifizierten Nebenstrecken ohnehin mit VTs verkehrt, würde eine Elektrifizierung eher langfristig Sinn machen.

Reine Dieselzüge haben keine Zukunft. D.h. es wäre gut, wenn der Fahrdraht für die nächste Ausschreibung schon da wäre, um dann ggf auf Hydride etc umstellen zu können.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum