Niederelbe: Kommunikationsproblem als Ursache für Kollision? (Allgemeines Forum)

guru61, Samstag, 15. Juli 2017, 08:32 (vor 68 Tagen) @ SEE 238


Hallo,

ich denke auch mal, dass es sich um "Fahren auf Sicht" gehandelt hat.
Aber das scheint im gegebenen Fall wohl nicht richtig geklappt zu haben...

Beste Grüße
SEE 238

Hallo

Ich denke, dass der Lokführer wohl ein ziemliches Problem hat.
Wenn ich das Bild 3 ansehe im Wochenblatt, dann hat sich der Lokführer nicht nur um ein paar Meter verbremst,sondern um fast eine ganze Wagenlänge!
Da hat die Feuerwehr besser reagiert:
Dass trotz Sperrung der Strecke ein Sicherheitswärter eingesetzt wurde, zeugt von hoher Professionalität!

Gruss Guru


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum