Der Mittwochsbahnhof, Teil 21.2 (40 Bilder) (Reiseberichte)

Sören Heise, Region Hannover, Mittwoch, 17. Mai 2017, 17:21 (vor 5 Tagen) @ Sören Heise

[image]

1 Osterode Leege mit 648 260.


[image]

2 Osterode Leege ohne 648 260.


[image]

3 Blick zurück.


[image]

4 Es gibt sogar einen Zusatzwegweiser. Vielleicht haben zu viele den Zugang nicht erkannt, gleich so hinterm Zaun vom Müllentsorger.


[image]

5 Der Haltepunkt liegt ziemlich weit draußen. Die paar Busfahrten sind keine Alternative, denn das sind nur Schülerfahrten. Und bislang hat sich wohl niemand dran gestört, daß die Fahrpläne an der jeweiligen Haltestelle der Gegenrichtung hängen.


[image]

6 Vierzehn Minuten später. Ein nettes kleines Wohnhaus.


[image]

7 Es liegt direkt an einem Bahnübergang.


[image]

8 Und somit an der Bahnstrecke.


[image]

9 Nur noch der Straßenname erinnert an seine erste Funktion.


[image]

10 Ein letztes Bild, ehe wir weitergehen. Hinten die Brücke der B 241 nach Clausthal.


[image]

11 An diesem kleinen Durchlass sieht man die Vorleistung fürs zweite Gleis.


[image]

12 Bahnübergangsbild.


[image]

13 Das ist - laut Wanderwegweiser - der Hauptbahnhof.


[image]

14 Telegrafenleitung und Haltepunkttafel.


[image]

15 Vor einem alten Industriegelände der jüdische Friedhof.


[image]

16 648 260 kommt aus Herzberg zurück und überquert die Söse.


[image]

17 Der alte Staatsbahnhof.


[image]

18 Bahnsteigbild.


[image]

19 Ansicht Richtung Herzberg. Am Vorbau unterm runden Fenster kann man noch „Frauen” lesen.


[image]

20 Fahrkartenautomat.


[image]

21 Namensschild.


[image]

22 Ansicht aus der Gegenrichtung. Links war der Kreisbahnhof, da steht jetzt eine Firma.


[image]

23 Die Gleisseite mit 648 273.


[image]

24 Auf dem Marktplatz. Kornmarkt heißt er, hinten erhebt sich die Aegidienkirche.


[image]

25 In die andere Richtung. Hinten links geht es zum Hp. Mitte. Einen Wegweiser habe ich nicht gesehen.


[image]

26 Rathaus und St. Aegidien.


[image]

27 Das Kornmagazin. Es diente der Getreideversorgung der Oberharzer Bergstädte.


[image]

28 Die Bushaltestelle Osterode Mitte/Stadthalle. Wer genau hinschaut, sieht hinterm linken Baum etwas.


[image]

29 Das ist der Haltepunkt. Er ist, was für Eisenbahnstationen des 21. Jahrhunderts keine Selbstverständlichkeit ist, nicht auf einem Fußweg zu erreichen. Man muß sich über den Parkplatz seinen Weg suchen.


[image]

30 Der Zugang. Es gibt da wohl Grundstücksstreitigkeiten.


[image]

31 Die Bushaltestelle Osterode Mitte. Es fahren zwei Linien nach Clausthal-Zellerfeld sowie je eine nach Herzberg, Kamschlacken, Bilshausen und Katlenburg. Zwischen Zaun und Haus vorbei geht es zu den Zügen.


[image]

32 Der Bahnübergang am Haltepunkt.


[image]

33 648 273 ist zurück.


[image]

34 Ein kurzer Blick nach oben.


[image]

35 Hier ist wohl jeder Bildtext überflüssig. Die Haltestelle kennt ihr schon und am Bus ist alles lesbar. Bis vielleicht auf den Typ, aber den weiß ich auch nicht.


[image]

36 Wenig später kam der Bus nach Bad Grund. Der fährt bis Gittelde parallel zur Bahn, hat aber im Gegensatz zu ihr Zwischenhalte.


[image]

37 So präsentiert sich Osterode den ankommenden Zugreisenden.


[image]

38 Bahnsteigbild gen Süden...


[image]

39 ...und nordwärts.


[image]

40 Kurz vor 648 267 kam die Fotowolke.


------------


Soviel aus Osterode. Abschließend sei noch auf zwei Einst-und-Jetzt-Vergleiche hingewiesen. 1989 und 2010 besuchte ccar sowohl Osterode Süd als auch den „Hauptbahnhof”.

Viele Grüße
Sören

--
[image]
Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen u.a.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum