Konditionen Regio-Ticket (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Paudi @, Mittwoch, 17. Mai 2017, 12:45 (vor 37 Tagen) @ Mike65

2. Start und Ziel dürfen nicht im gleichen Verkehrsverbund liegen.
Diese Bedingung verstehe ich gar nicht, das Ticket ist doch eine Zeitkarte, mit der ich beliebig hin- und her- oder auch rundfahren kann. Was gilt dann als Start bzw. Ziel? Genügt es, den Verbund einmal zu verlassen? Und wie will die Bahn das kontrollieren?

Wenn es sich bei dem Regio-Ticket um ein reines DB-Angebot handelt, welches nicht in Kooperation mit den Verbünden herausgegeben wird, darf die DB nicht den im Verbund gültigen und hoheitlichen Tarif aushebeln. Deshalb diese Klausel. Inwiefern das in der Praxis dann prüfbar ist, kann sich jeder selbst ausmalen... ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum