Ja schön. (Allgemeines Forum)

SPFVG, Dienstag, 16. Mai 2017, 22:44 (vor 97 Tagen) @ J-C
bearbeitet von SPFVG, Dienstag, 16. Mai 2017, 22:45

Weil man an China vielleicht beim Handy oder beim PC nicht vorbeikommt und man da leider keine wirklichen Alternativen hat.

Aber wenn es um Züge geht, da ist man vom chinesischen Einfluss bisher verschont geblieben und das sollte man auch bewahren...

Wieso? Wenn Du China Deine persönlichen Daten anvertrauen kannst, dann können sie auch Deinen Hintern durch die Gegend fahren. Das ist dann auch schon egal, da deutlich weniger gefährlich. Höchstens unter Einbezug von Wlan im Zug wär es halbwegs vergleichbar.

Aber wie gesagt, ich sehe das trotzdem kritisch.

Kann ich nicht nachvollziehen, es sei denn Du bist Arbeitnehmer in der Bahnindustrie.

Da muss man natürlich Angst haben, dass mittel-/ langfristig die "Nokiatisierung" des Bahnsektors droht.

Im Autosektor ist es nicht so schlimm, da gibts immer noch den starken Einfluß der Markennahmen und die Funktion als Statussymbol. Wen aber interessiert, ob sein Pendler-ET von Siemens, Bombardier, Alstom oder eben auch CRRC ist? Die Sitze sind immer gleich eng vom AT bestellt ... :(

Von daher muss man leider wirklich reale Angst haben, falls sich die Meldung mit CRRC und Skoda bestätigt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum