Quasseln bis der Arzt kommt... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Dienstag, 16. Mai 2017, 22:36 (vor 132 Tagen) @ J-C

Tachchen!

Die Demokratie zeichnet doch gerade aus, dass die Mehrheit bestimmt und nicht Einstimmingkeit erreicht werden muss. Demokratie bedeutet alsogerade nicht es jedem recht zu machen!

Merci. Genau das ist auch ein Aspekt der Demokratie. Ich bin sehr froh, dass wir so eine "Quasselbude" haben.

Das ist mir klar. Das hättest Du jetzt nicht extra erwähnen müssen...


Aus einem anderen Beitrag von Dir zitiert:

Mir ist es wirklich tausend Mal lieber, dass Themen auch mal nicht vorankommen, als dass sie auf eine Art vorankommen, wie sie es niemand wirklich wollen kann.

Wieso niemand? Die Nutzer einer Infrastruktur zum Beispiel freuen sich sicherlich darüber. Und sie wird sicherlich für viele einen Vorteil haben. Insofern stimmt deine ganze Theorie schon mal gar nicht.

Und ja: Irgendwann muß mal entschieden werden! Und das ist dann auch VON ALLEN zu akzeptieren! Und genau daran krankt es hierzulande! Und zwar massiv!

Für einen gewissen Wohlstand muß JEDER auch die ein- oder andere "Zumutung" ertragen. Und ja, dabei geht es manchmal ungerecht zu. Dem einen wird mehr zugemutet, dem anderen weniger. Ohne "Zumutung" geht es aber nunmal nicht.

Und wenn es hierzulande nicht vorankommt, weil wir endlos quasseln, dann wundere dich aber nicht und beklage dich auch nicht, dass andere dann nicht so lange warten. Und womöglich zugreifen und sich hier einkaufen. Aber hierzulande wird oft genug der tote Gaul auch dann noch geritten, wenn nur noch das Gerippe vorhanden ist.

Es kann nur so gehen: Plan machen. Diskutieren. Hart. Massiv. Dann aber muß in überschaubarem Zeitrahmen entschieden werden. Alle akzeptieren das. Punkt. Schluß. Aus. Ende. Nur so kann es voran gehen. Wir hier sind aber mittlerweile nicht unter-demokratisiert, sondern über-demokratisiert.

Aber gut, mir leuchtet durchaus ein, dass du da lieber bis zum St.-Nimmerleinstag endlos diskutierst...


Schöne Grüße von

jörg

--
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jeder ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum