[AT] Cityjets werden umgebaut, z.B. für mehr Beinfreiheit (Allgemeines Forum)

J-C @, Jihomoravský kraj/Videň, Freitag, 21. April 2017, 11:17 (vor 2 Tagen)
bearbeitet von J-C, Freitag, 21. April 2017, 11:17

Link

Die Cityjets, mit denen die ÖBB die alten S-Bahn-Garnituren ersetzen, müssen nachgerüstet werden. Die S-Bahn-Gäste sollen dadurch auch mehr Beinfreiheit bekommen. Wie viel der Umbau kostet, geben die ÖBB noch nicht bekannt.

„Wir haben uns nach Kundenbefragungen entschlossen, die Sitzanordnung in den Cityjet-Zügen der S-Bahn zu ändern. Der Sitzabstand bei der Reihenbestuhlung wird im Mittelwagen von 80 auf 87 Zentimeter erhöht", so ÖBB-Sprecher Bernhard Rieder.

Alle neu auszuliefernden Fahrzeuge würden adaptiert. Zudem sollen die 31 bereits ausgelieferten Garnituren ebenfalls im Nachhinein umgebaut werden. An den Cityjets, die als Regionalzüge in Betrieb sind, werden keine Änderungen vorgenommen.
Neben der Änderung des Sitzabstandes werden pro Garnitur „zwei Mehrzweckabteile mit Klappsitzen eingebaut“, sagte Rieder zu Anpassungen, die den Kundenbeschwerden entgegenwirken sollen.

Durch das Einbauen der Klappsitze würden Einbußen in der Kapazität der Züge - jetzt sind es 244 Sitzplätze - vermieden. Diese sei nach dem Umbau „nahezu ident“. Ab Februar 2018 sollen die ersten Cityjets mit neuer Bestuhlung im Einsatz sein.

--
Gruß
Jan-Christian
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum