So und nicht anders ;-))) (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

oppermad @, Wuppertal/Wunstorf, Freitag, 21. April 2017, 08:14 (vor 92 Tagen) @ mrhuss

Moin,

Genau, denn wenn man in Flensburg den letzten Anschluss nach Husby verpasst, wird man bei der DB ja bekanntermaßen ins Taxi zwangsverladen. In Handschellen. Und einer von DB Sicherheit prüft nach, dass Du auch ja nicht früher aussteigst.

bei meinen letzten beiden DB-Taxifahrten wurden die Fahrgäste zunächst am Serviceponit gesammelt. Dann durften wir unsere Fahrkarten vorzeigen, anhand derer einem ebenfalls anwesenden Mitarbeiter der Taxizentrale o. ä. das Ziel und die Personenzahl genannt wurde. Der hat dann die Formalitäten geregelt und kurz darauf wurden wir von den Fahrern abgeholt. Mit dem früher aussteigen wäre eher nicht möglich gewesen, da wir -soweit ich mich erinnere- nach passenden Straßenwegen verteilt wurden.

Irgendwelche Diskussionen oder Entscheidungsspielräume seitens der Fahrgäste gab es nicht. Ob der Fahrer dann diese Wegvorgabe genau so umsetzt, steht auf einem anderen Blatt. Ob jeder Umweg auch problemlos bezahlt wird, wage ich zu bezweifeln.

Grüße,

Dirk

--
Meine persönliche FGR-Olympiade seit 2011:
1. Platz DB Regio 201 Fälle,
2. Platz DB Fernverkehr 99 Fälle,
3. Platz NWB 12 Fälle,
4-5. Platz eurobahn und Westfalenbahn je 4 Fälle,
6-7. Platz metronom und erixx je 3 Fälle.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum