Osterreise mit Freifahrt Flex (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Co_Tabara-98 @, Hannover, Donnerstag, 20. April 2017, 02:25 (vor 69 Tagen) @ Blaschke

Und auf den Fahrschein schreibste nicht Flensburg - Stuttgart oder sowas, sondern Husby - Heimenkirch. Weiß kein Mensch, wo das ist. Und im vollbesetzten ICE-Großraum nachfragen, das ist etwas peinlich für den Schaffner. Wird er also lassen. "Wird schon stimmen" - nämlich wenn der Rest wie oben skizziert auch stimmt.

Wie wahr. Es ergab sich, dass kürzlich 3000 Punkte zusammen waren und ich die Oster-Besuchsreise nicht punktgenau vorab planen wollte. Genutzt habe ich den Gutschein ausschließlich zwischen Hannover Hbf und München Hbf, eingetragen war jedoch "Stralsund - Grafing Stadt", für eventuelle spontane "Ausflugsumwege".

Der 1. Zub schaute sich das Ganze wirklich lange an - nicht ewig, aber doch deutlich länger als bei üblichen "Fernstrecken". Ich weiß nicht, ob er den länglichen Text auf dem Gutschein gelesen, über die Lage der beiden Bahnhöfe und mögliche Verbindungsstrecken meditiert oder die Echtheit des Dokuments angezweifelt hat. Stören wollte ich auch nicht, und schließlich gab es einen kommentarlosen Zangenabdruck. Beim Personalwechsel nur ein kurzer Blick und kein weiterer Stempel.
Auf der Rückfahrt wars dann ähnlich, ging aber ein wenig schneller (schließlich war schon ein Zangenabdruck der Hinfahrt drauf...).

Früher war das nie so eine Warterei. Aber vielleicht, weil ich damals Weltstädte wie Westerland und Lindau reingeschrieben hatte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum