Bei Locomore reicht Buchungsnummer; kein Ausdruck oder PDF. (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

JeDi ⌂ @, überall und nirgendwo, Montag, 20. März 2017, 11:23 (vor 123 Tagen) @ martarosenberg

Aber dann kann immernoch der buchende belangt werden; zudem kann man auch an nichtpersonalisierte einmalig vorhandene nummern binden.

Der Buchende soll also für etwas belangt werden, wovon er u.U. nicht mal Kenntnis hatte? Dünnes Eis.

--
Weg mit dem 4744!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum