Empfehlung: Nicht online buchen (Allgemeines Forum)

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Montag, 20. März 2017, 08:27 (vor 152 Tagen) @ JeDi

Dann sind nämlich die Fahrscheine unpersonalisiert, und Fahrschein und Reservierung können getrennt storniert werden.

Wenn die Fahrscheine unpersonalisiert sind, kann man sie vor Fahrtantritt ja auch einfach weitergeben, vorausgesetzt, die Person, die jetzt damit fährt, erfüllt eventuell bei der Buchung angegebene Rabattkriterien. Also muß man nicht mehr wegen eines falshcen Namens stornieren. ;-)

Eine gute Möglichkeit zur Fahrkartenbuchung kennende Grüße,
der Colaholiker

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum