hätte man statt in Stuttgart mal lieber in Frankfurt .... (Allgemeines Forum)

Colaholiker @, Frankfurt / Hildesheim, Montag, 20. März 2017, 08:02 (vor 123 Tagen) @ Blaschke

Ja, haben unsere Vorväter wieder nicht weit genug in die Zukunft geschaut...

Schnapp Dir einen Delorean und reise zurück ins Jahr 1885. Das sollte ausreichend vor der Eröffnung 1888 sein. ;-)

Und die aktuelle Generation Lebender auch nicht. Statt in Stuttgart sinnfrei nach unten zu buddeln, wäre es also in Frankfurt viel sinnvoller gewesen!

Hatte man vor. Tat man dann doch nicht.

Dass der Nahverkehr die niedrigen Bahnsteignummern bekommen soll - ist das jetzt Diskriminierung? Demnächst heißt es dann: Je höher die Bahnsteignummer, desto höher die Wertigkeit des dort abfahrenden Zuges!?! Auch mal 'ne Idee.

Najaaa, jeder Bereich hat so seine Vor- und Nachteile. Wer von der U-Bahn kommt, ist mit den mittleren Gleisnummern am besten dran, wer von der S-Bahn oder der Tiefgarage kommt, mit den hohen, und wer den besten Kettenbäcker im Rhein-Main-Gebiet frequentieren will, wird sich in den niedrigen Nummern am wohlsten fühlen.

Wer aber, wie ich gestern, im verkehrt gereihten ICE ganz hinten ankommt, sich erst freut, daß der ICE mal zu früh ist, und die 2 Minuten zur Straßenbahn doch noch klappen könnten, nur um dann festzustellen daß der Zug zwischen Südbahnhof und Hauptbahnhof eine riesige Runde durchs südliche Rhein-Main-Gebiet dreht, um dann auf Gleis 2 einzulaufen, ja, der hat das gepfäegte Bedürfnis, sein Abendessen großszügig über den Bahnsteig des Gleises Nummer 2 zu verteilen. Hmpf.

Das bezweifele ich mal. Entweder ist bis dahin an anderer Stelle was kaputt, was zu Verkehrseinschränkungen und Fahrzeitverlängerungen führt oder die dort verkehrenden Zugbaureihen sind aufgrund einer EBA-Verfügung wegen eines Vorfalls geschwindigkeitsbeschränkt. Pünktlicher wird da garantiert gar nichts - es werden nur nicht noch mehr Verspätungen als jetzt schon. Und das ist ja immerhin auch mal was...

Selten eine so treffende Distanzdiagnose gesehen. Ich gratuliere.

Also dann, Schaufel in die Hand, Bagger starten und dann mal los mit dem Gebuddel und Gebaue. Mit gefällt's! Es tut sich was - und das ist immer gut. Übrigens selbst in Stuttgart. Aber das sollte man in einem Eisenbahnforum tunlichst nicht groß erwähnen. Und ist hier im Baum ja auch die falsche Stadt.

Und in der Buddelpause ne Cola?

Dir freundlich eine anbietende Grüße,
der Colaholiker

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum