weil es nicht notwendig ist! (Allgemeines Forum)

EK-Wagendienst, Münster, Sonntag, 19. März 2017, 14:30 (vor 101 Tagen) @ indianahorst

Es gibt da noch einen anderen Punkt. Es geht nicht nur darum, ob ich mir als Kunde die Aufhebung der Zugbindung bescheinigen lassen muss oder nicht.

Es geht auch darum, dass die Bahn aufgrund der Informationsasymmetrie zwischen Kunde und Konzern es als ihre Aufgabe sehen sollte, den Kunden im Voraus über solche vorhersehbaren Ausfälle zu infomieren.
Und, wie gesagt, ich persönlich habe da bisher immer erst am Reisetag, meinstens schon im zug sitzend, eine vage Benachrichtigung bekommen, dass sich eine Änderung meiner Verbindung ergeben hat, garniert mit einem Link zur Verbindungssuche (der aber natürlich NICHT zu meiner gebuchten Verbindung führt, wo ich eventuelle nachschauen könnte, WARUM denn die Verbindung nicht mehr existiert).

Der richtige Weg in wäre:
Mail mehrere Tage vorher
Beschreibung, weshalb die gebuchte Verbindung ausfällt
DEUTLICHER Hinweis, dass die Zugbindung nun aufgehoben ist
Auflistung mehrer Verbindungsalternativen.


Kann es aber auch sein, das dieses aus Datenschutzgründen gar nicht so zusammen gebracht werden,
denn nicht jeder will das.

Es ist heute halt so, das man sich vorher nochmals erkundigen sollte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum