Rheintalbahn: erst 2041 fertig! (Allgemeines Forum)

naseweiß, Dienstag, 27. September 2016, 10:20 (vor 1060 Tagen) @ Schwarzwaldbahner

Ein ähnlicher Artikel kam heute auch bei BadenOnline: www.bo.de

Ich finde vor allem bermerkenswert und traurig, dass erst 2041 der Ausbau gänzlich abgeschlossen sein soll und dass dann erst der 30-min-Takt eingeführt werden soll. Selbst Stuttgart-21 sollte - auch im schlechtesten Fall - schon deutlich früher fertig sein. Und mit der Fertigstellung von S21 hätte ich auch einen 30-min-Takt ICE Mannheim-München und als Nebeneffekt auch ICE Mannheim-Basel erwartet.

1. Finde ich es seltsam, dass die schon jetzt die Anbindung der ICE-Halte Offenburg und Baden-Baden so genau prognostizieren können. Ist das wirklich schon jetzt sicher in den Stein gemeißelt, dass die Verteilung der ICE-Stops zwischen Offenburg und Baden-Baden 50:50 ist. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...

Ist doch heute auch so, abgesehen vom Tagesrand und zusätzlichen Zügen wie ICs (Bodensee, Baden-Kurier usw.) oder Marseille-TGV:
- Halte in Offenburg Stundentakt aus L12 und L43
- Halte in Baden-Baden 2h-Takt L20 und zwei Zugpaare L30

2. Profitiert Offenburg zwar nicht vom Halbstundentakt, Baden-Baden jedoch ungemein: Aus einer zweistündlichen Anbindung wird (angeblich) eine stündliche. Na wenn das mal keine ordentliche Profitierung ist für Baden-Baden.

Laut Abfahrtstafel halten heute in Baden-Baden (Fahrtrichtung Karlsruhe) ganze 20 Fernzüge (exkl. Nacht-IC/CNL?). Das ist deutlich mehr als nur ein reiner 2h-Takt, genauer gesagt sogar mehr als nur ein reiner Stundentakt (theoretisch 16 Züge). Und in Offenburg halten heute auch nur 20 Fernzüge (eine Richtung, ohne Nacht).

3. Konnte ich persönlich es noch nie nachvollziehen, dass überhaupt ICEs in Baden-Baden statt Offenburg halten. (...)

Ich sehe Offenburg auch als Knotenbahnhof mit größerer Bedeutung als Baden-Baden. Hier kann man vor allem von Norden her zur Schwarzwald-RE oder Rheintal-RE umsteigen. Dadurch, dass heute die RE in der 00er-Zeitlage und die ICE in der 30er-Zeitlage halten, verschenkt man für viele Verbindungen ca. 30 min.

Aber der Aufschrei, wenn man in Baden-Baden nicht mehr regelmäßig halten würde, wäre deutlich größer als das lediglich verärgerte Raunen aus Offenburg, dass man nicht groß profitiert.

Warum schafft man hier nicht endlich Klarheit indem man sagt: Alle ICEs halten grundsätzlich in Offenburg und einzelne auch in Baden-Baden, wenn es die im Moment noch engen Zeitfenster zulassen?

Das Zeitfenster des Taktes lässt es eben nur einen Halt zu. Grundsätzlich ist bei der Kantenzeit Karlsruhe - Basel-Bad-Bf von 75 min (geplante 73 min Fahrzeit) neben Freiburg genau ein zusätzlicher Halt möglich. Manche Leute hier spekulieren ja sogar lieber über Sprinter, die gar nicht zwischenhalten, ggf. noch nicht mal in Freiburg bzw. ICE über Bypass Freiburg mit Halt westlich Freiburgs - so nach dem Motto: "Offenburg ist keine Großstadt."

.

Mein Vorschlag/Prognose (bei DSO gepostet):
- Basel SBB 00:08 - Bad Bf 00:14/16 - Freibg 00:38/40 - Offenbg 01:04/06 - - - - Karlsr 01:29/31 - Mannhm 01:54 ---> z.B. L20 nach Hamburg
- Basel SBB 00:38 - Bad Bf 00:44/46 - Freibg 01:08/10 - - - - Bad-Bad 01:47/49 - Karlsr 01:59/01 - Mannhm 02:24 ---> vsl. L12 nach Berlin
- Basel SBB 01:08 - Bad Bf 01:14/16 - Freibg 01:38/40 - Offenbg 02:04/06 - - - - Karlsr 02:29/31 - Mannhm 02:54 ---> z.B. EC von Milano nach Frankfurt oder L30 o.ä.
- Basel SBB 01:38 - Bad Bf 01:44/46 - Freibg 02:08/10 - - - - Bad-Bad 02:47/49 - Karlsr 02:59/01 - Mannhm 03:24 ---> vsl. L43 nach Dortmund

Gruß, naseweiß

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum