Was für ein Unfug! (zu Kartenzahlung in der BRD) (Allgemeines Forum)

maxiboy @, IBNR: 700K001, Freitag, 17. Juli 2015, 02:08 (vor 1192 Tagen) @ Colaholiker
bearbeitet von maxiboy, Freitag, 17. Juli 2015, 02:09

Was bietet die girocard (früher EC-Karte) denn Tolles? Sie ist technisch in den frühen 90ern stecken geblieben.


Hey, Mitte der 90er kam immerhin die Geldkarte dazu (und fällt mittlerweile bei etlichen Banken wieder weg, zum Glück). War doch echt ein tolles System - ich konnte Geld vom Konto auf den Chip umbuchen, was sogar an Automaten, wo ich kostenlos Bargeld bekommen konnte, Gebühren kostete - sofern es nicht der Automat meiner Bank war, konnte damit bezahlen... bis... der Chip kaputt und das Guthaben darauf weg waren. Ganz großes Kino, kein Wunder, daß sich das nie groß durchgesetzt hat. Wo wird das eigentlich noch genutzt, außer an Briefmarkenautomaten, die ich als Internetmarkendrucker nicht nutze?

Die "Kontaktlos"-Funktion der Sparkassenkarten ist genau das. Girogo als Nachfolger der girocard.

Extrem billig (ab 1 Cent Transaktionsgebühr), aber hat sich dennoch nicht bei Kantinenpächtern o.ä. durchgesetzt, wo jeder sein eigenes schrottiges System weiterreitet.
Außerdem versteht keiner, warum man auf seiner Karte zum Konto ein Unterunterunterkonto will.

Nutzung im Fernabsatz


Da die Karte ja zum Konto gehört, entspräche das dem Lastschriftverfahren? Letztlich steht da auf meiner Karte ja keine Kartennummer sondern meine Kontonummer... Oder verstehe ich Dich gerade miß?

Es ist so etwas ähnliches wie ein Lastschriftverfahren, wird aber über das Zahlungssystem MasterCard oder Visa getätigt (z.B. Mailorder, Internetzahlung). Nur kann bei der Internetzahlung mit Visa oder MasterCard sofort eine Online-Autorisierung mit Zahlungsgarantie stattfinden. Bei der Lastschrift ist das nicht so einfach mit der Zahlungssicherheit, und deswegen akzeptieren manche Onlinehändler schon dann keine Lastschrift, wenn man im falschen Stadtbezirk wohnt.

Auf der girocard steht keine Kartennummer, sondern eine Kontonummer.
Aber die Kartennummer lässt sich recht leicht bestimmen.

Eine girocard/Maestro-Kombination hat eine Kartennummer wie
672 10000 1002003000 7

672 steht für EC/girocard & Maestro + 5-stellige Kurz-BLZ (im Bankenregister der Bundesbank irreführenderweise PAN genannt) + 10 Stellen Kontonummer + Prüfziffer

Oder eine ehemalige ec/edc/Switch aus UK (von 1994) hatte die Kartennummer
6718 521048 04942248 8

Präfix 6718 + Bankleitzahl (National Sort Code) 52-10-48 (NatWest Kingswood Bristol (A)) + Kontonummer 04942248 + Prüfziffer 8

War/ist sehr üblich bei den Nachfolgern der eurocheque-Karte.

oder Kontaktloszahlung bestimmt nicht.


Gibt es wohl bei einigen Spaßkassen.. ach nee, das ist ja wieder ne Funktion von Maestro, also Master Card. Also bööööööse.

Nein, ist girogo, ein Hausgewächs, das sich nie durchgesetzt hat.

In meinen Augen ein eklatanter Nachteil der Girocard - es liegt am Händler, wie ich mich autentifizieren muß und nicht, wie bei meiner Kreditkarte, an der Karte. Bei meiner Kreditkarte weiß ich, ich muß (außer an DB-Automaten und auf "Ritschratsch-Zahlungsbelegen") meine PIN eintippen und gut ist. (Komischerweise in den USA oft weder Unterschrift noch PIN, warum auch immer?). Bei der Girocard weiß ich es (außer bei Aldi, wo zuverlässig IMMER die PIN abgefragt wird, nicht im Voraus. Und wenn ich etwas hasse, ist es, mit Leuten an der Kasse zu diskutieren, wieso die Unterschrift, die ich zu Hause mit einem CD-Marker auf die Karte gesetzt habe, während ich bequem am Schreibtisch saß, anders aussieht als das, was ich auf einer wackligen Unterlage an der Kasse, die für meine Größe meistens zu tief montiert ist und noch dazu oft nicht für Linkshänder geeignet ist, mit einem halb eingetrockneten Kuli auf einen dünnen Thermobon kritzele.

Aus diesem Grund die girocard/BankCard/V-Pay (um mal alles aufzulisten was drauf steht) nur am Geldautomaten und bei Aldi nutzende Grüße,

Richtig so!
Ich zahle konsequent überall mit Visa Debit. Mittlerweile akzeptieren ja auch Lidl und Netto solche Karten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum