Welches Bundesland hat den besten Regionalverkehr? (Allgemeines Forum)

Peter_Schäfer, Freitag, 23. Mai 2008, 15:35 (vor 4108 Tagen) @ Anoj 1

Hallo,
das kommt natürlich sehr auf die Kriterien an. Ich spreche hier vor allem von den Ländern, wo ich in den letzten Jahren selber häufig und regelmäßig den Nahverkehr genutzt habe
Stichwort: Tarif (das muss nicht NUR ein Vorteil sein, man denke an die BahnCard-Nutzung die dadurch auf kürzeren Strecken oft eingeschränkt ist), da sind sicher Schleswig-Holstein, Brandenburg, MeckPomm und Berlin und NRW ganz vorne zu nennen. Dazu kommt bedingt Hessen mit seinen 2,25 Verkehrsverbünden ;). Baden-Württemberg hat mit seinem Flickenteppich aus Klein- und Kleinstverbünden deutlich das Nachsehen

Stichwort: Rollmaterial :)
Das ist in Baden-Württemberg sehr unterschiedlich, Bayern ist dabei auf einem sehr guten Weg, zu mindest bemüht vermehrt moderne Triebzüge einzusetzen - über die man natürlich geteilter Meinung sein kann.
Das Rollmaterial würde ich dagegen in NRW alles in allem als eher schwach bezeichnen.

Stichwort: Takt, Fahrplan & Bedarfsorientierung
Hier ein Rüffel an meine ehemalige Heimat Hessen, da ist doch in den letzten Jahren einiges schief gelaufen. Nur ein Beispiel ist der Mittelhessenexpress.
In B-W würde ich das eher als Stärke sehen, jedoch ist da die Tendenz auch eher negativ, wohingegen ich die Tendenz in Bayern eher positiv finde, wobei natürlich hier vor allem das Argument des RE200 M-N sticht.

Stichwort: Netzdichte
Die Stärke von NRW! Und die ganz große Schwäche (zusammen mit dem teilweise schlechten Takt und Fahrplan) von Schleswig-Holstein. In Bayern und B-W kommt es sehr auf die Region an.

So das ist meine Meinung im groben Überblick :)
Grüße, Peter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum