Sowas gab's 2004 auch schon: Warten auf IC 431... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Freitag, 10. Mai 2013, 20:21 (vor 1900 Tagen) @ Frank-RE

Mahlzeit!


Eine ähnliche Story verbirgt sich in diesem Erlebnisbericht:

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?3,1717148,1717148

Zitat:


dann ab um 11.35 auf den Bahnsteig [in Köln Hbf, Anm. von mir]. Die folgenden Ansagen kenne ich noch jetzt auswendig: "Wegen eines Stellwerksausfalls sind keine Zugfahrten möglich. Bitte nutzen Sie für ihre Weiterreise die S-Bahnen." So tat sich ne ganze Weile gar nichts, bis auf immer dieselbe Ansage. Auf meine Frage, was man für Ideen für meine Weiterbeförderung habe, bekam ich zu hören: "Keine". Da alle Osnabrück anfahrenden Fernzüge über Köln fahren, hatte Flucht auch keinen Sinn. Meine Idee mit S-Bahn bis Essen und mit RE/RB über Recklinghausen/Münster wurde vom Aufsichtspersonal als zu langwierig verworfen. Sah ich ähnlich. Also warten. Einige ICE wurden über Köln-Deutz umgeleitet. Die Transportleitung war wie immer in solchen Großstörfällen überfordert. Ich frag mich jedesmal, wofür man sie dann braucht, denn wenn alles läuft, ist sie überflüssig und wenn Großchaos herrscht, ist sie unterbesetzt. Das Problem "Kommunikation" erweist sich wieder als das Größte DB-Problem! Aber das ist bei Harti wohl noch nicht angekommen (was ein Beweis für die These wäre). Irgendwann ging alles weiter, Züge kamen, Züge fuhren, nur der 431 nicht. Gut 20 Minuten später frugen wir mit mehreren Fahrgästen, wann der denn jetzt käme. Kurze Telefonate der Aufsicht und dann die Antwort: Der ist über Neuss umgeleitet! Man habe vergessen, dass mitzuteilen (Grund: Siehe oben). Bescheinigungen gäbe es am Service-Point. Der IC um 13.11 Uhr gen Hamburg wäre die nächste Möglichkeit. Ich also zum Point und wollte mir den 431-Ausfall bescheinigen lassen. Kommentar nach einem Blick auf dem Monitor: "Wieso? Der steht hier mit +40; der wird bestimmt noch kommen." Da wurde ich dann doch - ausnahmsweise - ein ganz klein wenig grummelig.


IC 431 kam dann nicht, stattdessen ging es mit besagtem 13:11 Uhr-IC gen Heimat.


Also nix weltbewegendes - kann mal vorkommen; sich aufregen dürfen gehört zu den Menschenrechten, ist also okay - aber ein riesen Bohei muß man auch nicht draus machen... Alle Beteiligten leben schließlich noch.

Schöne Grüße von

jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum