Elektronik vs Papier (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

ICE-T-Fan, Montag, 09. Februar 2009, 18:38 (vor 3902 Tagen) @ Suedhesse

Natürlich hat die elektronische Auskunft viele Vorteile...

(theoretisch) immer aktuell


Hm, Offline-Hafas wird leider nur selten aktualisiert.

Somit profitiert sie auch nicht von der Anschlussfreigabe ;)

relativ portabel (Handy statt Kursbuch)


Handy (und Notebook) geht nur, wenn es geladen ist. Das Kursbuch kann ich immer aufschlagen.

Das Wort "relativ" deutet meine Meinung ja schon hinreichend an.

umfassend (alle Fahrpläne einsehbar und nicht nur eine bestimmte Anzahl)


Es ist noch nicht einmal 10 Jahre her, da gab die DB ein komplettes Kursbuch raus. Das war zudem noch dünner als die ganzen Einzelteile der letzten Kursbücher zusammengezählt. Erst durch die Aufteilung in einzelne Bücher und damit die Vervielfachung der stinknormalen Informationen hat das Kursbuch am Umfang zugenommen.

Mein erstes Kursbuch ist von 2003/2004 oder 2002/2003 und da war alles schon unterteilt.

Mir ist Papier auch lieber als Notebook oder neuerdings Netbook.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum