ICE-Linie 28 Ersatzzüge (Allgemeines Forum)

ICE-T-Fan, Dienstag, 13. Januar 2009, 23:57 (vor 3926 Tagen) @ jotxl

Hat die Bahn nicht einmal mitgeteilt, das der ICE-Betrieb ab Winterfahrplan weitgehend wieder regelmäßig erfolgt ?
Wenn ich mir den aktuellen Fahrplan der Linie 28 anschaue, verkehren für mehr als die Hälfte der ICE Ersatzzüge. Zwischen 7 und 9 Uhr verkehren zum Besispiel nur IC´s ab Berlin. (wobei die auch sehr schnell sind: 1:36h !!)
Offensichtlich sind aber bei den verbliebenen ICE sowohl ICE-1 als auch ICE-T im Einsatz ?!
Bleibt das jetzt so ? Wenn im Frühjahr die Streckensperrung dazukommt, wird es dann wohl völlig unattraktiv, zwischen Bln und HH die Bahn zu nutzen..

Aufgrund fehlender Ultraschall-Anlagen, die erst Mitte 2009 ausgeliefert werden, können die ICE-T-Tfz, welche aufgrund eine EBA-Weisung nur 30.000 km zwischen zwei Prüfungen fahren dürfen, nicht alle in der vorgeschriebenen Zeit bzw geplanten Zeit kontrolliert werden.
Da man im Regelumlauf der L28 und L50 schnell auf diese Marke von 30.000 km kommt, fahren dort ICE-T gemischt mit IC-Ersatzzüge um die Umläufe der ICE-T zu strecken.

Ein Teil der ICE-T dient jetzt als kilometersparende Knotenpunktreserve.

Der aktuelle Ersatzfahrplan gilt übrigends noch bis mindestens 13.06.2009.

Aber selbst wenn die neuen Anlagen in Betrieb gehen, wird es eine Weile dauern die IC-Ersatzzüge wieder durch ICE-T ersetzt werden.

So oder so verkehren die ICE-T mit abgeschalteter Neigetechnik, wodurch die chronischen Verspätungen im 10min-Bereich vermutlich bleiben werden.
Auf absehbare Zeit wird auf den Linien 28 und 50 keine Normalität zurückkehren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum