Bremsgewicht? (Allgemeines Forum)

Ozzwald, Dienstag, 13. Januar 2009, 19:42 (vor 3538 Tagen) @ Martin
bearbeitet von Ozzwald, Dienstag, 13. Januar 2009, 19:46

Kleines, fiktives Beispiel zu den Bremsstellungen:

P wirkt mit 50t
R wirkt mit 100t
R+Mg wirkt mit 200t

Die einzustellenden Bremsstellungen ergeben sich aus dem Fahrplan. Da steht dann drin das ein Zug in R+MG fahren soll.
Bei der Bremsprobe stellt sich dann raus, ob alle Bremsen am Zug in Ordnung sind, ob der Zug in der entsprechenden "Stellung" gefahren werden kann.
Müssen Bremsen ausgestellt werden, oder umgestellt werden (weil MG-Bremse an einem/mehreren Wagen schadhaft ist) müssen die Bremsgewichte des Zuges (sprich jedes Wagens) erneut addiert werden. Anschließend wird berechnet ob die erforderlichen Bremshunderstel noch erreicht werden, oder nicht.
Es wird halt das Gewicht des Zuges ins Verhältnis zu den zur Verfügung stehenden Bremsgewichten gesetzt.

So viel dazu (ist alles jetzt vereinfacht dargestellt!;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum