Schülerzeitkarten für duale Studenten? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Maggus @, Ravensburg (Württ), Dienstag, 13. Januar 2009, 11:28 (vor 3538 Tagen) @ Rustin Parr


Zur Berufsakademie: Ja, auf jeden Fall. Zum Geschäft: auch ja.
Meine Schwester hat damals wg. ungünstiger Lage/ungünstige Bus-Fahrzeiten auf das Auto zurückgegriffen, aber zum Geschäft den Bus benutzt.


Danke für deine Antwort. Das hilft mir schonmal.

Zur BA ist sie mit dem Bus gefahren, zum Geschäft mit dem Auto. So stimmt's.

Hätte deine Schwester dann zwei Berechtigungskarten gehabt: eine für die Fahrt zur Firma, die diese dann auch ausgefüllt hat, und eine für die Fahrt zur BA, die die BA ausgefüllt hat? (Letztere ist bei deiner Schwester ja weggefallen.)

Frag mal im Studenten-Service deiner BA nach, die müssten ja öfters damit zu tun haben.

Normalerweise übernimmt die Firma die Kosten für die Schülermonatskarte.


Ist das gesetzlich geregelt? Oder kann ich dem "normalerweise" entnehmen, das es meistens (freiwillig) gemacht wird?

Ist auf Freiwilliger Basis.
Zur Not setz das von der Steuer ab ;-)

Gehst Du zufällig zur BA Ravensburg oder Friedrichshafen?

--
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum